Vodafone: Ono-Übernahme in trockenen Tüchern

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 17. März 2014 09:48
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Vodafone hat den spanischen Next Generation Network-Betreiber Ono erworben. Das britische Unternehmen will damit seine Position als ganzheitlich integrierter Telekommunikationsnetzbetreiber in Spanien ausbauen.

Für die Grupo Corporativo Ono S.A. legt Vodafone insgesamt 7,2 Mrd. Euro auf den Tisch. Der Next Generation Network-Betreiber Ono bietet Festnetz- und Mobilfunkdienstleistungen sowie TV-Services an und zählt in seinem Heimatland Spanien 1,9 Millionen Kunden. Die Unternehmensführung sowie Ono-Mitarbeiter werden ihren bisherigen Tätigkeiten auch nach der Transaktion weiter nachgehen, wie Vodafone in einer heutigen Pressemitteilung bekannt gab. Finanzieren wollen die Briten die Akquisition aus bestehenden Rücklagen, die durch Bankkredite ergänzt werden sollen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...