Vodafone NZ kauft Rechte von TelstraClear

Freitag, 15. März 2002 11:29
Vodafone

Vodafone Group Plc. ( London: VOC, NYSE: VOD, WKN: 875999): Vodafone New Zealand, Tochter von Vodafone, weltweit größter Mobilfunkanbieter, hat Management-Rechte von TelstraClear gekauft.

Wie es am Freitag hieß, überträgt TelstraClear, die zweitgrößte Telefongesellschaft Neuseelands, die Managementrechte für ein 5 Megarhertz-Netz, mit dem Mobilfunk der dritten Generation möglich werden soll. Das Netz und die damit verbundenen Managementaufgaben sind kompatibel zu jenen, die bei Vodafone ohnehin mit der Einführung von UMTS-Services anfallen.

Finanzielle Details der Übertragung der Rechte wurden nicht genannt, beide Unternehmen hoben lediglich hervor, wie sehr dieser Schritt ein Zeichen der guten Zusammenarbeit in der Region sei. (erw)

Folgen Sie uns zum Thema Vodafone, Telekommunikation und/oder Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...