Vodafone macht Daten-Roaming im Ausland billiger

Montag, 29. November 2010 16:29
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die Vodafone Group senkt die Preise für das Data-Roaming im europäischen Ausland. Medienberichten zufolge sollen ab Dezember 2010 die Gebühren für das Auslands-Roaming beim britischen Telekommunikationsanbieter um mehr als die Hälfte sinken.

So will die Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) ab dem 1. Dezember dieses Jahres die tägliche Gebühr für eine Datenmenge von 25 MB in ausländischen Netzen von bisher fünf Euro auf nun zwei Euro senken. Britische Kunden werden etwas kräftiger zur Kasse gebeten. Für Kunden aus der Heimat von Vodafone soll sich die künftige Tagesgebühr für die gleiche Datenmenge auf zwei Britische Pfund belaufen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...