Vodafone Live bald in Japan

Dienstag, 19. August 2003 12:57
Vodafone

Vodafone Group Plc. (London: VOD; WKN: 875999): Der englische Mobilfunkkonzern Vodafone will den Vodafone Live Mobilfunkdienst demnächst auch in Japan anbieten.

Die japanische Vodafone-Tochter J-Phone wird seinen Kunden ab Anfang Oktober den Dienst offerieren. Der Dienst wird über Vodafones Global Standard Mobilfunkplattform laufen. J-Phone bietet bereits seit Dezember 2002 UMTS-Dienste in Japan an.

Mit dem Sanyo V801SA soll ein entsprechendes Handy feilgeboten werden, dass unter der Vodafone Live Marke verkauft werden soll. Der Dienst soll in Japan eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 384 Kbps ermöglichen. Zeitgleich mit dem Verkaufsstart von Vodafone Live sollen die Kosten für Videogespräche auf dasselbe Niveau wie normale Gespräche gesenkt werden. (jwd)

Folgen Sie uns zum Thema Vodafone, Telekommunikation und/oder Mobile via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...