Vodafone kooperiert mit Microsoft

Montag, 13. Oktober 2003 16:16
Vodafone

Vodafone Group Plc (London: VOD, WKN: 875999): Der englische Mobilfunkkonzern Vodafone will bei der Entwicklung neuer Dienste mit dem Softwareriesen Microsoft zusammenarbeiten.

Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) und Vodafone wollen Standards für Webdienste entwickeln, die über Mobilfunknetze angeboten werden können. Mobile Webdienste sollen dabei von der Programmiersprache Extensible Markup Language (XML) Gebrauch machen. Die beiden Konzerne wollen einen Roadmap mit technischen Spezifikationen für Mobilfunkdienste vorstellen, bei denen sie kooperieren wollen. Die Mobilfunkindustrie wurde zur Mitarbeit aufgerufen.

Meldung gespeichert unter: Extensible Markup Language (XML)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...