Vodafone kauft Bundesliga-Rechte

Mittwoch, 4. September 2002 15:22
Vodafone

Vodafone Group Plc (WKN: 875999), einer der weltweit größten Mobilfunk-Konzerne, hat die Rechte an der Fußball-Bundesliga für den Mobilfunk erworben. Allerdings handelt es sich nicht um Exklusiv-Rechte. Über den Preis wurden keine Angaben gemacht.

Erworben hat Vodafone die Rechte von der angeschlagenen KirchMedia GmbH & Co KGaA. Presseberichten zufolge ist ein entsprechender Vertragsabschluss bereits von einer KirchMedia-Sprecherin bestätigt worden. Über den Preis wurden allerdings keine Angaben gemacht.

KirchMedia hatte im Juni diesen Jahres die Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga für die nächsten zwei Spielzeiten erworben. Der Preis für diese Rechte beläuft sich auf 290 Millionen Euro.

Vodafone-Aktien steigen aktuell im Xetra um 1,35 Prozent auf 1,50 Euro. (aet)

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...