Vodafone kauft 18,5 Mio. Aktien zurück

Freitag, 5. März 2004 10:05
Vodafone

Vodafone Group (WKN: 875999): Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone verkündete heute , dass er einen Teil seiner Aktien wieder erworben hat. Insgesamt handelt es sich dabei nach Unternehmensangaben um 18,5 Mio. Stück.

Die 18,5 Mio. Aktien wurden zu einem Preis je Aktie zwischen 135,25 Pence und 134,25 Pence erworben, sie sollen als finanzielle Rücklage dienen. Damit hält der Telekommunikationskonzern zur Zeit 449,85 Mio. Stück seiner ausgegebenen Aktien als Rücklage. Insgesamt wurden 67,811,077,347 Aktien von der Vodafone Group ausgegeben, darin sind die 449,85 Mio. Aktien in Eigenbesitz nicht enthalten.

Am Beginn des heutigen Handelstages zeigt sich der Kurs der Vodafone-Aktie gegenüber dem gestrigen Handelsschluss unverändert, die Aktie kostet 2,04 Euro. (jsc)

Folgen Sie uns zum Thema Vodafone, Telekommunikation und/oder Aktienrückkauf via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Aktienrückkauf

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...