Vodafone ist unzufrieden

Mittwoch, 25. April 2001 18:17
Vodafone

Vodafone Group Plc (WKN: 875999): Wie der britische Mobilfunkkonzern Vodafone am Mittwoch mitteilte, haben rund 13 Prozent der deutschen Mobilfunkkunden von D2-Vodafone ihr Handy in den ersten drei Monaten des Jahres 2001 nicht benutzt, und damit für Vodafone keine Umsätze generiert. Über die Höhe der Mindestumsätze, zu denen sich die Mobilfunknutzer teilweise vertraglich verpflichten, wurden keine Angaben gemacht. Bei den Vertragskunden lag der Prozentsatz der inaktiven Nutzer bei 11 Prozent. Dieser Wert sei "ungewöhnlich hoch" vor dem Hintergrund, dass D2-Vodafone in Deutschland Zweijahresverträge anbiete.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...