Vodafone investiert 1,2 Mrd. in Telsim

Freitag, 2. Juni 2006 00:00
Vodafone

LONDON/ANKARA - Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone Group Plc. (WKN: 875999) investiert 1,2 Mrd. US-Dollar in die türkische Tochtergesellschaft Telsim, berichtet die Financial Times. Erst vor wenigen Tagen war die Übernahme des Unternehmens vollzogen worden.

Demnach solle der Betrag über die nächsten zwei Jahre in den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur gesteckt werden. Hier hatte der Vorbesitzer offenbar Zurückhaltung gezeigt, so dass nun Nachholbedarf besteht. Erst letzten August bot die türkische Regierung das Unternehmen zum Verkauf an, im Dezember 2005 bekamen die Briten schließlich den Zuschlag.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...