Vodafone in Japan vor Problemen

Freitag, 14. Juni 2002 18:03
Vodafone

Vodafone Group Plc (London: VOD; WKN: 875999): Die japanische Vodafone Tochter J-Phone hat die Gewinnziele in Gefahr gebracht. Dies sorgte in Japan für einigen Unmut.

J-Phone hat die Subventionen für einige Mobilfunkgeräte erhöht. Händler können gewisse Geräte billiger einkaufen und den Preis an die Verbraucher weitergeben. J-Phone will die günstigen Preise nutzen, um mehr Kunden zu gewinnen. Eine Unternehmenssprecherin hatte mitgeteilt, dass die Gerätesubventionen erhöht worden seien. Allerdings wurde nicht mitgeteilt, wie lange die Subventionen bestehen blieben und wie tief die Preise für Endgeräte fallen würden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...