Vodafone erwartet schwieriges 2. Quartal

Donnerstag, 17. September 2009 09:59
Vodafone Deutschland Zentrale

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) blickt mit gemischten Gefühlen in die Zukunft. Auch für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 wird keine vollständige Erholung erwartet.

Diese Einschätzung teilte Vittorio Colao, CEO von Vodafone, gestern auf einer Konferenz von Goldman Sachs in New York mit. Das Marktumfeld bleibe weiterhin schwierig, da Kunden auch auf Grund der wirtschaftlichen Lage ein verändertes Kostenbewusstsein entwickelt hätten. Dieser Effekt mache sich sowohl bei Geschäftskunden als auch bei privaten Nutzern bemerkbar. Derzeit rechnet Colao damit, im zweiten Quartal 2009/2010 nicht vollkommen an die Ergebnisse des ersten Quartals des derzeitigen Geschäftsjahres anknüpfen zu können. Dies berichtet das Wall Street Journal als Essenz des Vortrags des Vodafone-CEOs.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...