Vodafone: Deal für iPhone-Vertrieb in Großbritannien?

Dienstag, 29. September 2009 12:41
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die britische Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) hat in Großbritannien mit einem Imageproblem zu kämpfen. Der Verkauf des iPhones ab dem nächsten Jahr könnte dies wieder ändern.

Zuletzt durch die Fusion von Orange und T-Mobile UK bezüglich des Marktanteils auf den dritten Platz verwiesen, könnte Vodafone dann wieder mitmischen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters soll der britische Mobilfunkbetreiber ab 2010 das iPhone von Apple auch auf seinem Heimatmarkt anbieten können. Bisher war der Verkauf durch einen zweijährigen Exklusivvertrag mit Apple lediglich Telefonicas Unit O2 UK vorbehalten.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...