Vodafone-Chef erhält Bonusaktien

Mittwoch, 19. Juni 2002 11:27
Vodafone

Vodafone Group (WKN: 875999): Der Konzernchef der britischen Vodafone Group, Chris Gent, erhält Medienberichten zufolge 1,6 Millionen Bonusaktien. Auf Basis des Dienstags-Schlusskurses in Höhe von 93,25 Pence entspricht dies einem Betrag von etwa 1,5 Millionen Britischen Pfund.

Vodafone hatte im vergangenen Monat den höchsten Verlust in der Unternehmensgeschichte Großbritanniens ausgewiesen und hat in den letzten Monaten deutlich an Börsenwert verloren. Trotzdem entschied man sich bei Vodafone für die Zuteilung der Bonusaktien. Damit könnte wieder Diskussionsstoff für die Kleinaktionäre geliefert worden sein. Schon bei der Deutschen Telekom beschwerten sich Aktionäre über die übertriebenen Gehaltserhöhungen in der Vorstandsetage, woraufhin diese wohl auf einen Teil ihrer Optionen verzichten werden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...