Vodafone begibt Anleihe in Australien

Dienstag, 24. September 2002 16:35
Vodafone

Das britische Mobilfunkunternehmen Vodafone (NYSE: VOD, WKN: 875999) hat heute mitgeteilt, dass man in Australien in den nächsten Monaten eine Unternehmensanleihe im Volumen von rund einer Mrd. australische Dollar (umgerechnet 554,5 Mio. Euro) begeben wird. Dies teilte ein Konzernsprecher heute in London mit.

Die Emissionserlöse sollen zur Refinanzierung bestehender Schulden verwendet werden, hieß es heute aus Großbritannien. In Australien ist Vodafone derzeit die Nummer drei auf dem Markt. Führend ist die Telstra Corp., Platz zwei belegt Optus, eine Tochter der Singapore Telecommunications Ltd..

Vodafone verliert heute in Frankfurt rund drei Prozent auf 1,3 Euro. (cch)

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...