Vodafon übernimmt Beteiligung an Japan Telecom

Montag, 26. Februar 2001 09:27

Japan Telecom Co Ltd. (TSE: JPNTY.OB, WKN: 892484<JTE.FSE>): Die Aktien des japanischen Telekommunikationsunternehmens Japan Telecom Co. sind am Montag um mehr als 6,5 Prozent gestiegen. Grund für die positive Kursentwicklung ist ein Bericht gewesen, wonach die Vodafone Group Plc. zugestimmt hat, einen 10 Prozent-Anteil an dem japanischen Telekommunikationsunternehmen zu erwerben. Vodafone plant die Beteiligung an dem Festnetz- und Mobilfunkbetreiber für umgerechnet 1,45 Mrd. US-Dollar von AT&T Corp. zu übernehmen.

Die angegebene Summe ist inklusive einer Prämie auf den zuletzt notierten Aktienpreis von Japan Telecom. British Telecommunications Plc., welche 20 Prozent an dem japanischen Unternehmen hält, wird laut Berichten der Zeitung Wall Street Journal ebenfalls seinen Anteil verkaufen. Grund ist der angestiegene Verschuldungsgrad des Unternehmens.

Im Dezember 2000 investierte NTT DoCoMo, der größte japanische Mobilfunkprovider, insgesamt 9,8 Mrd. US-Dollar in AT&T Wireless Group. Seitdem hat AT&T einen Käufer für seine Beteiligung an Japan Telecom gesucht. In der Beteiligung an beiden japanischen Telekommunikationsunternehmen sah AT&T einen Interessenkonflikt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...