VMware zahlt Milliardensumme für Start-Up

Dienstag, 24. Juli 2012 11:18
VMware

PALO ALTO (IT-Times) - VMware übernimmt den kalifornischen Spezialisten für Netzwerk-Virtualisierung Nicira. VMware lässt sich das junge Software-Unternehmen die stolze Summe von insgesamt 1,26 Mrd. US-Dollar kosten.

Das im Jahr 2007 von Absolventen der Elite-Universitäten Stanford und Berkeley gegründete Start-Up Nicira ist auf die Virtualisierung von Netzwerken spezialisiert und stellt damit eine logische Ergänzung zum Produktschwerpunkt von VMware Inc. (NYSE: VMW, WKN: A0MYC8) dar, der in der Virtualisierung von Servern besteht. Weit laufen zur neuen Muttergesellschaft braucht die Crew von Nicira nicht, denn beide Software-Unternehmen sind im kalifonischen Palo Alto beheimatet.

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...