VMware sieht sich im Plan - CFO tritt zurück

Mittwoch, 11. April 2012 16:40
VMware_new_logo.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Virtualisierungsspezialist VMware sieht sich weitgehend im Plan, die Prognosen für das laufende erste Quartal erfüllen zu können. Man werde die Guidance erfüllen bzw. leicht übertreffen, heißt es aus dem Unternehmen. Zuvor hatte VMware einen Umsatz von 1,015 bis 1,040 Mrd. US-Dollar für das laufende erste Quartal 2012 prognostiziert.

Daneben gab VMware noch weitere Personalien bekannt. Der bisherige VMware CFO und Co-President Mark Peek wird das Unternehmen zum 1. Juni 2012 verlassen. Zum neuen Chief Operating Officer (COO) und Co-Presidenten wurde Carl Eschenbach bestellt. Raghu Raghuram wurde zum neuen Executive Vice President of Cloud Infrastructure and Management bestellt. (ami)

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...