VMware sieht keinen ruinösen Preiswettbewerb

Montag, 10. Dezember 2007 08:16
VMware

Der US-Virtualisierungsspezialist VMware widerspricht Vermutungen von Analysten und Marktbeobachtern, wonach der zunehmende Wettbewerb in den vergangenen Monaten die Preise im Virtualisierungssoftwaremarkt unter Druck gesetzt hat.

„Wir sehen derzeit kein Preisproblem“, erklärte VMware-Chefin Diane Greene im Rahmen der Lehman Brothers Investorkonferenz in San Francisco in der Vorwoche. Vielmehr sei das Preisgefüge weiter stabil, da die Funktionalität der Anwendungen weiter zunehme, erklärt die VMware-Managerin.

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...