VMware-Anteile kosten zwischen 23 und 25 Dollar

Mittwoch, 18. Juli 2007 20:21
VMware

Der Börsengang der EMC-Tochter VMware rückt näher. Insgesamt sollen 33 Mio. Aktien des kalifornischen Virtualisierungsspezialisten zwischen 23 und 25 US-Dollar am Markt platziert werden. Als Lead Underwriter, bei denen die Papiere gezeichnet werden können, fungieren die Citigroup, JPMorgan und Lehman Brothers. Anschließend sollen die Papiere unter dem Ticker-Symbol VMW an der New York Stock Exchange (NYSE) notieren.

Im ersten Quartal 2007 konnte VMware seinen Umsatz auf 258,7 Mio. Dollar mehr als verdoppeln. Auch der Nettogewinn verdoppelte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: VMware

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...