Vivendi verklagt Deutsche Telekom

Dienstag, 17. Mai 2005 13:11
Deutsche Telekom

BONN/PARIS - Diese Geschichte wird immer mehr zu einer Posse. Gemeint ist der Streit zwischen der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) und dem französischen Medien- und Telekommunikationskonzern Vivendi Universal um den polnischen Mobilfunkanbieter PTC. Jetzt wollen die Franzosen vor Gericht auf einen Schadenersatz von 2,2 Mrd. Euro klagen, wie das Unternehmen heute mitteilte.

Vivendi verweist darauf, dass die Telekom im vergangenen Jahr trilaterale Gespräche über einen Verkauf abgebrochen habe. Laut Vivendi hätten die Deutschen vorgehabt, PTC auf unrechtmäßige Weise zu übernehmen. Ziel sei es gewesen, den Preis für die ausstehenden 51 Prozent an PTC nach unten zu drücken. Für den angeblich erlittenen Schaden verlangt Vivendi nun Kompensation.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...