Vivendi: Verkauf der Unterhaltungssparte beschleunigt

Montag, 28. Juli 2003 09:40

Der Verkauf der US-Unterhaltungssparte des französischen Unterhaltungsriesen Vivendi (WKN: 591068<VVU.FSE>) kommt anscheinen nicht so richtig voran. Zwei Monate nach der offiziellen Ausschreibung ist ein ernsthaft interessierter Käufer nicht in Sicht.

Zwar haben sich nach offiziellen Angaben bis zu fünf Interessierte Kandidaten gemeldet, ob das Unternehmen daraus jedoch einen potentiellen Kandidaten für die Abschlussverhandlungen gewinnen kann ist mehr als fraglich.

Damit der Verkauf nicht einem Flop endet, drück das Unternehmen seit heute aufs Gas. Das mit dem Bieterverfahren betraute Finanzhaus Citigroup wurde angewiesen bis zum 15. August zwei Bieter auszuwählen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...