Vivendi: Ungarische Tochter verkauft

Donnerstag, 9. Januar 2003 15:51

Wie bereits von den meisten Investoren erwartet, ist am heutigen Tag die Vivendi Universal SA (Paris: 012414, WKN: 591068) Tochtergesellschaft Vivendi Telecom Hungary verkauft worden. Als Käufer werden die Unternehmen American International Group und GMT Communication Partners genannt. Einen genauen Verkaufspreis nennt das Unternehmen nicht.

Diese Nachricht wurde am heutigen Tag von der Zeitung „Wall Street Journal“ verbreitet. Nach Angaben der Wirtschaftszeitung beträgt der Verkaufspreis ca. 315 Mio. US-Dollar. Darin sind die Schulden des Unternehmens bereits einberechnet. Abgeschlossen soll das Geschäft bereits Ende Februar sein. Derzeit steht noch die Zustimmung der Gläubigerbanken von Vivendi Telecom Hungary aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...