Vivendi erhöht Beteiligung an Telecom Italia - Strategiewechsel in Europa?

Telekommunikationsnetzbetreiber

Donnerstag, 25. Juni 2015 12:15
Vivendi

PARIS (IT-Times) - Der französische Medien - und Telekommunikationskonzern Vivendi hat seine Anteile am italienischen Telekommunikationsnetzbetreiber Telecom Italia erhöht.

Vivendi S.A. kündigte an, den Anteil an Telecom Italia auf 14,9 Prozent erhöht zu haben. Damit sind die Franzosen noch vor dem spanischen Telekommunikationskonzern Telefónica größter Einzelaktionär des italienischen Carriers.

Der französische Medienkonzern hat demnach 1,11 Milliarden Aktien oder 8,24 Prozent am italienischen Festnetz- und Mobilfunknetzbetreiber Telecom Italia erhalten. Im Gegenzug gibt Vivendi als Teil des Verkaufs von GVT an Telefonica eine 4,5prozentige Beteiligung an Telefonica Brasil ab.

In einer zweiten Transaktion wurde der Anteil an Telecom Italia von 1,9 Prozent um 4,76 Prozent auf 6,66 Prozent erhöht. Hierfür legte Vivendi rund eine Mrd. Euro auf den Tisch.

Meldung gespeichert unter: Telecom Italia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...