Vivendi bestätigt Übernahmepläne für Neuf Cegetel

Donnerstag, 20. Dezember 2007 16:52
Vivendi

PARIS - Das französische Kommunikationsunternehmen Vivendi S.A. (WKN: 591068) will die französische Telefongesellschaft Neuf Cegetel über die Mobilfunktochtergesellschaft SFR übernehmen. Heute bestätigte Vivendi in einer Pressemitteilung, man habe sich mit einem Großaktionär von Neuf Cegetel über den Kauf von fast einem Drittel der Aktien des Unternehmens einigen können.

Demnach hat man sich mit Großaktionär Louis Dreyfus auf die Übernahme des Aktienpaketes von 29,5 Prozent der Anteile einigen können. SFR zahlte einen Stückpreis von 34,5 Euro pro Aktie an Louis Dreyfus. Die übrigen Anteilseigner werden ein öffentliches Angebot von 36,5 Euro pro Aktie erhalten. SFR wird den Aktienkauf auf Kreditbasis finanzieren. Dazu erhält das Unternehmen ein Kredit der Muttergesellschaft Vivendi zu den marktüblichen Konditionen.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...