Vivendi baut Vivazzi aus

Montag, 12. März 2001 17:11

Vivendi Universal (WKN: 591068 <VVU.ETR>) Der Mischkonzern Vivendi Universal baut sein mobiles Internet-Portal Vizzavi weiter aus. Der Vivendi Vorsitzende Jean-Marie Messier teilte am Montag in Paris mit, er erwarte bis Ende 2002 ein Investitionsvolumen in Höhe von 1,6 Milliarde Euro.

Das Gemeinschaftsprojekt zwischen Vivendi und der britischen Vodafone Group für einen mobilen Internetzugang basiert auf der GPRS-Mobilfunktechnologie. Diese Technologie ermöglicht einen mobilen Internetzugriff, wobei der Nutzer .- anders als bei der GSM-Technologie – ständig mit dem Netz in Verbindung ist. Abgerechnet werden dementsprechend nicht mehr Verbindungsminuten, sondern das Volumen der übermittelten Daten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...