Viscom mit starkem Umsatz in den ersten neun Monaten

Freitag, 11. November 2011 11:19
Viscom

HANNOVER (IT-Times) - Die Viscom AG hat heute die Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Der deutsche Anbieter von optischen Inspektionssystemen konnte dabei sowohl den Umsatz, als auch das Ergebnis in den ersten neun Monaten steigern.

Wie die Viscom AG (WKN: 784686) bekannt gab, verzeichnete man einen deutlich gestiegenen Umsatz, das Unternehmen erwirtschaftete 39,35 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2011 nach 22,96 Mio. Euro im Vorjahr. Dabei war Europa als Absatzmarkt wie auch zuvor die mit Abstand umsatzstärkste Region, gleichzeitig konnte man aber auch in den USA und Asien positive Zahlen verzeichnen. Auch das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) konnte bei dieser Entwicklung mithalten: Es stieg von 2,75 Mio. Euro im Vorjahr auf 8,69 Mio. Euro im Berichtszeitraum. Dies kommt einer EBIT-Marge von 22,1 Prozent gleich. Wie Viscom mitteilte, wurde das Ergebnis jedoch durch Sondereffekte in Form von aktivierten Entwicklungsleistungen von rund 1,3 Mio. Euro positiv beeinflusst. Das bereinigte EBIT betrage daher rund 7,4 Mio. Euro. Damit belief sich das Periodenergebnis auf 6,4 Mio. Euro (Vorjahr: 2,97 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Viscom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...