Visa und MasterCard gemeinsam für mehr Zahlungssicherheit

Kreditkarten

Montag, 10. März 2014 14:43
Visa.png

NEW YORK (IT-TIMES) - Visa und MasterCard wollen in einer branchenübergreifenden Anstrengung die Zahlungssicherheit ihrer Kunden verbessern.

Dazu wollen die beiden Zahlungsspezialisten zunächst die in den USA herausgegebenen Kreditkarten mit moderner EMV-Chip-Technologie ausstatten. Während mit der EMV-Technologie die Sicherheitsproblematik von der Hardwareseite angegangen wird, sollen Point-to-Point-Verschlüsselungs- und Tokenisierungsverfahren zu einer weiteren Verbesserung der Sicherheit führen. In diesem Zuge soll die Verwendung der traditionellen Account-Nummer durch einen individuellen digitalen Zahlungscode abgelöst werden. Zudem wollen Visa und MasterCard gemeinsam eine Roadmap zur Sicherung der Zukunft aller Segmente der Zahlungsbranche erarbeiten. (haz)

Folgen Sie uns zum Thema Visa und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Visa

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...