Virgin Mobile entlässt zehn Prozent der Belegschaft

Dienstag, 18. November 2008 19:02

Der US-Mobilfunkanbieter Virgin Mobile USA (NYSE: VM, WKN: A0MR1R) hat angekündigt, zehn Prozent seiner Belegschaft zu entlassen. Durch eine schmalere Belegschaft will Virgin Mobile seine operativen Aufwendungen reduzieren.

Insgesamt wird sich Virgin Mobile von 45 Mitarbeitern trennen. Die Entlassungen seien ein Resultat aus der Übernahme des Mobilfunkservice-Providers Helio und der Vereinbarung mir IBM zur Auslagerung von IT-Diensten. Durch diese Strategie, so Virgin Mobile-CEO Dan Schulman, sei das Unternehmen gut positioniert, um auch in den harten Zeiten das Geschäft weiter ausbauen zu können.

Meldung gespeichert unter: Virgin Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...