Virgin Media weist trotz Kundenwachstum Verlust aus

Mittwoch, 28. April 2010 17:27
Virgin Media

LONDON (IT-Times) - Der britische Kabelnetzbetreiber Virgin Media (WKN: A0MKX6) hat heute seinen Bericht für die ersten drei Monate 2010 vorgelegt. Trotz weiter steigenden Kundenzahlen rutschte Virgin Media tiefer in die Verlustzone.

Der Gesamtumsatz aus dem ersten Quartal 2010 belief sich nach Unternehmensangaben auf 963,2 Mio. Britische Pfund. Im Vergleichsquartal 2009 hatte der Wert bei 935,7 Mio. Pfund gelegen. 640 Mio. Pfund entfielen aktuell auf das Kabel-Segment (2009: 604,0 Mio. Pfund), während das Mobilfunksegment 131,9 Mio. Pfund zum Umsatz beitrug (2009: 135,3 Mio. Pfund). Insgesamt lag der Umsatz im Konsumentengeschäft somit bei 789,5 Mio. Pfund (2009: 753,3 Mio. Pfund). Der Bereich Business trug 139,9 Mio. Pfund zum Umsatz bei (2009: 149,8 Mio. Pfund).

Meldung gespeichert unter: Virgin Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...