Virgin Media erneut in den Nasdaq-100 Index aufgenommen

Mittwoch, 16. Dezember 2009 11:05
Virgin Media

LONDON (IT-Times) - Das britische Telekommunikationsunternehmen Virgin Media wird zukünftig im Nasdaq-100 gehandelt. Damit schaffte man nach einem Jahr Abstinenz erneut den Sprung in einen der internationalen Top-Indizes.

Der Umsatz der ersten neun Monate 2009 von Virgin Media lag mit 2,82 Mrd. Pfund auf dem Niveau des Vorjahres. Das Nettoergebnis blieb mit minus 263,4 Mio. Pfund in den roten Zahlen (2008: minus 676 Mio. Pfund). Neil Berkett, CEO des Unternehmens, sieht in der Entwicklung des dritten Quartals 2009 eine positive Tendenz. Zwar sei man noch nicht aus der Verlustzone gekommen, die Gesamtlage des Unternehmens habe sich aber positiv entwickelt. Besonders Triple-Play-Angebote würden verstärkt nachgefragt, so dass in diesem Bereich mit weiterem Wachstum zu rechnen sei. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Virgin Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...