Vimpelcom unter Margendruck

Freitag, 1. September 2006 00:00
Vimpelcom

MOSKAU - Der zweitgrößte russische Mobilfunknetzbetreiber Vimpelcom (WKN: 903602) bekommt den Wettbewerb zu spüren. Umsatz und Gewinn legten zwar zu, aber die operative Marge im zweiten Quartal 2006 gab unter dem Druck nach.

Wie Vimpelcom heute mitteilte, stieg der Nettogewinn im Berichtszeitraum um 22,7 Prozent auf 194,4 Mio. US-Dollar. Der Umsatz jedoch legte 45,7 Prozent zu und summierte sich auf 1,12 Mrd. Dollar. Der operative Gewinn vor Abschreibungen konnte fast mithalten. 561,6 Mio. Dollar wurden an dieser Stelle ausgewiesen, was einer Steigerung von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die entsprechende Marge gab allerdings um 1,3 Punkte auf 50,1 Prozent nach.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...