VimpelCom kauft Werbeplatz von Twitter

Soziale Netzwerke

Freitag, 19. Dezember 2014 17:53
Vimpelcom

AMSTERDAM (IT-Times) - Twitter will in wachsende Märkte expandieren: Zu diesem Zweck verkauft der Kurznachrichtendienst Werbeplatz an russische Anbieter - darunter auch VimpelCom.

Über den Werbepartner Httpool will Twitter vor allem in Märkte außerhalb des US-amerikanischen Kontinents vordringen. Russland gilt mit dem sechstgrößten Internetpublikum weltweit als vielversprechendes Ziel - allerdings hat der Konzern hier auch mit regulatorischen Hürden und einer schwächelnden Wirtschaft zu kämpfen.

Ob die VimpelCom Ltd. (Nasdaq: VIP, WKN: A0YE2R) durch die Werbemaßnahmen auf Twitter neue Kundenkreise anziehen kann, ist noch unklar. Gleiches gilt für die Kooperation mit der Deutschen Telekom, die das Unternehmen kürzlich verkündete. (lsc/rem)

Meldung gespeichert unter: Twitter

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...