VimpelCom: es geht weiter bergauf

Freitag, 25. Mai 2007 18:07
Vimpelcom

MOSKAU - VimpelCom (NYSE: VIP, WKN: 903602) vermeldete heute die Zahlen für das erste Quartal 2007. Der russische Mobilfunknetzbetreiber konnte beim Umsatz- und Gewinn deutlich zulegen und übertraf die Markterwartungen.

Vimpelcom erwirtschaftete im ersten Quartal 2007 einen Umsatz in Höhe von 1,488 Mrd. US-Dollar und lag damit 59 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im ersten Quartal 2006 lag der Umsatz noch bei 936,17 Mio. Dollar. VimpelComs Heimatmarkt ist mit 1,278 Mrd. Dollar zugleich das umsatzstärkste Segment. In Armenien, der Ukraine und Kasachstan lag der Umsatz bei 54,07 Mio., 15,7 Mio. und 118 Mio. Dollar. Das OIBDA stand dem Umsatzwachstum in nichts nach. Dieses kletterte um 58,8 Prozent auf nunmehr 766,4 Mio. Dollar. Damit lag die OIBDA-Marge konzernweit bei 51,5 Prozent. Der Nettogewinn summierte sich auf 277,3 Mio. Dollar und überflügelte das Ergebnis des Vorjahres um 84,6 Prozent. Vimpelcom wies zum Ende des ersten Quartals 2007 einen operativen Cash Flow in Höhe von 655,9 Mio. Dollar aus (plus 81,2 Prozent). Die ARPU-Rate (durchschnittliche monatliche Umsatz pro Kunde) stieg in Russland von 7,8 Dollar auf 10,9 Dollar. Die Churn-Rate (Kündigungsrate) verbesserte sich leicht. Sie fiel von 8,7 Prozent auf 8,6 Prozent. Einen finanziellen Ausblick auf das laufende Quartal gab das Unternehmen derweil nicht.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...