VimpelCom erholt sich - Kundenzuwachs verzeichnet

Donnerstag, 27. August 2009 15:06
Vimpelcom_Logo.gif

MOSKAU - Der russische Mobilfunknetzbetreiber VimpelCom präsentierte heute die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr 2009. Trotz Umsatzanstieg konnte der Halbjahresgewinn noch nicht mitziehen.

Im zweiten Quartal 2009 lag der Umsatz bei 69,09 Mrd. Russische Rubel nach 61,72 Mrd. Rubel im Vorjahreszeitraum. Der operative Gewinn wurde mit 22,25 Mio. Rubel angegeben, während auf den Nettogewinn 22,83 Mrd. Rubel entfielen. Im Vorjahreszeitraum lagen diese Kennzahlen bei 17,4 Mrd. Rubel und 11,45 Mrd. Rubel.

Auf Halbjahressicht gelang VimpelCom eine Verbesserung des Umsatzes von 112,9 Mrd. Rubel in 2008 auf nunmehr 136,01 Mrd. Rubel. Der operative Gewinn summierte sich im ersten Halbjahr 2009 auf 41,51 Mrd. Rubel (2008: 34,42 Mrd. Rubel). Als Nettogewinn wies VimpelCom 13,94 Mrd. Rubel aus (Vorjahr: 26,45 Mrd. Rubel).

Boris Nemsic, CEO von VimpelCom, wertet die Entwicklung des zweiten Quartals 2009 als Erfolg. Es sei gelungen, nach einem schwierigen ersten Quartal wieder die Gewinnzone zu erreichen. Dennoch habe sich der Verlust des ersten Quartals 2009 negativ auf die Gewinnentwicklung im ersten Halbjahr ausgewirkt.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...