VimpelCom blockiert MegaFon-Übernahme

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 7. Dezember 2012 12:28
Vimpelcom

MOSKAU (IT-Times) - Nachdem der russische Mobilfunknetzbetreiber MegaFon im September dieses Jahres seinen Anteil am Telefon-Händler Euroset erhöhte und bekannt gab, das Unternehmen übernehmen zu wollen, zog nun VimpelCom nach und erhöhte ebenfalls den Anteil.

So erstand VimpelCom Ltd. (WKN: A0YE2R) ein Aktienpaket mit einem Volumen von 0,1 Prozent am Grundkapital an Euroset und kommt damit, wie MegaFon, auf 50 Prozent der Anteile. Demnach stehen sich MegaFon und VimpelCom nun als gleichberechtigte Parteien im Vorstand der Euroset gegenüber. MegaFon hatte in der Vergangenheit deutlich gemacht, den Telefon-Retailer übernehmen zu wollen. Mit der Entscheidung den Anteil zu erhöhen, blockiert VimpelCom nun dieses Vorhaben des vom russischen Milliardär Alisher Usmanov kontrollierten Mobilfunknetzbetreibers. Im Rahmen der Pressemitteilung über den Erwerb der Euroset-Anteile betonte Anton Kudryashov, CEO der VimpelCom, die Bedeutung, die Euroset als strategischer Partner für den Mobilfunknetzbetreiber habe.

Meldung gespeichert unter: MegaFon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...