Vimpel Com: Erweiterung der Netzinfrastruktur

Dienstag, 15. Juli 2003 14:02

OAO Vimpel Communications (WKN: 903602<VIP.FSE>), der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Russland, hat am Dienstag eine umfangreiche Investition bekannt gegeben. Nach eigenen Angaben wurden mehrere zehn Millionen von US-Dollar investiert, um die Qualität der Netzinfrastruktur zu verbessern. Neben der Gesprächsqualität soll auch die Gesprächsleistung der vorhandenen Netze erweitert werden.

VimpelCom hat einen entsprechenden Vertrag mit dem russischen Telekommunikationsausrüster ZAO Mezhregionaniy TranzitTelecom abgeschlossen.

Die Anzahl der vorhandenen Hauptleitungen soll von derzeit 34 auf künftig 84 erhöht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...