Vimicro meldet kräftiges Gewinnplus

Dienstag, 28. Februar 2006 14:08

BEIJING - Der chinesische Chiphersteller Vimicro International Corp (Nasdaq: VIMC<VIMC.NAS>, WKN: A0HHD3<V7I.BER>) kann seine Umsätze im jüngsten Quartal mehr als verdoppeln und seine Gewinn kräftig steigern.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzsprung auf 27,5 Mio. US-Dollar im vierten Quartal 2005, nach Einnahmen von 12,9 Mio. US-Dollar im Jahr vorher. Dabei erwirtschafte Vimicro einen Nettogewinn von 5,7 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je ADS-Aktie, nach einem Plus von 714.000 Dollar oder drei Cent je ADS-Aktie im Vorjahreszeitraum. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von 5,9 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je ADS-Aktie, womit Vimicro die Analystenerwartungen deutlich übertreffen konnte.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 26,3 Mo. Dollar und mit einem Nettogewinn von lediglich 14 US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...