Vietnam mit ersten eigenen Telekomsatelliten

Mittwoch, 12. März 2008 13:09

Der vietnamesische Telekommunikationsmarkt verzeichnete bereits in 2007 ein starkes Wachstum. Für 2008 sind Zuwachsraten um 30 Prozent geplant - als Folge dessen soll jetzt ab April 2008 der erste eigene Kommunikationssatellit gestartet werden.

Damit reagiert die Regierung in Hanoi auf das starke Marktwachstum. Momentan nutzt Vietnam verschiedene Satelliten anderer Ländern, um darüber Telekommunikationsangebote abzuwickeln. Unter dem Namen Vinsat-I soll der neue Satellit am 12. April 2008 ins All geschossen werden. Die Kosten von 200 Mio. US-Dollar werden vom staatlichen Unternehmen Vietnam Post and Telecommunication Group getragen. Der Satellit hat eine Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren und kann bis zu 10.000 Telekommunikationsdatenkanäle abwickeln.

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...