Viacom steigert Gewinn um rund 38 Prozent

Freitag, 30. April 2010 17:57
Viacom

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Medienkonzern Viacom Inc. (NYSE: VIA, WKN: A0H0K7) konnte im ersten Quartal 2010 den Gewinn um rund 38 Prozent steigern. das geht aus den veröffentlichten Ergebnissen des Unternehmens hervor.

Im ersten Quartal 2010 erwirtschaftete Viacom einen Umsatz in Höhe von 2,78 Mrd. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum 2009 hatte das Unternehmen 2,90 Mrd. Dollar ausgewiesen. Der operative Gewinn belief sich in den ersten drei Monaten 2010 auf 534 Mio. Dollar, im Vergleich zu 442 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Das Nettoergebnis aus fortgeführtem Geschäft belief sich im ersten Quartal 2010 auf 243 Mio. Dollar. Im Vorjahr hatte Viacom 177 Mio. Dollar ausgewiesen. Das entspricht einem verwässerten Gewinn je Aktie von 0,40 Dollar in 2010 und 0,29 Dollar in 2009. Das ist eine Steigerung um rund 38 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Viacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...