Viacom hat kein Interesse an Take-Two

Freitag, 8. Februar 2008 11:44
Viacom

Der US-Medienkonzern Viacom ist nicht an einer Übernahme des US-Videospielespezialisten Take-Two Interactive Software interessiert. Laut Unternehmenskreise befindet sich Viacom auch nicht in Gesprächen mit Take-Two bezüglich einer Akquisition.

Zuvor kursierten im Web Berichte, wonach Viacom 1,5 Mrd. US-Dollar für das US-Entwicklerstudio geboten haben soll. Viacom wollte zu entsprechenden Spekulationen und Gerüchten keine Stellungnahme abgeben. Take-Two ist vor allem für seine „Grand Theft Auto“ Reihe bekannt.

Meldung gespeichert unter: Viacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...