VIA klagt gegen Intel

Montag, 10. September 2001 11:21
Intel

Via Technologies Inc. (XXVIA.SON) Der taiwanesische Hersteller von Chipsets Via hat vor einem taiwanesischen und einem amerikanischen Gericht Klage gegen das US-Unternehmen Intel wegen Verletzung von Patenten eingereicht. Nach einer am Montag veröffentlichten Mitteilung wirft VIA Intel vor, mit seinem i845-Chipsatz der Pentium4-Baureihe Patente von Via zu verletzen, den Wettbewerb zu behindern und Eigentum des Chip-Herstellers zu beschädigen. Via verlangt Schadenersatz in nicht genannter Höhe.

"Intel-Prozessoren und der Pentium-4-kompatibele Chipsatz i845 verletzt Patente von VIA." sagte Richard Brown, Marketing-Direktor von VIA. Sein Unternehmen strebt deshalb auch in den USA eine Klage gegen den Konkurrenten und seinen Pentium-4-Prozessor an, so Brown weiter. (huy)

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...