Vestas Wind Systems profitiert von Umweltverschmutzung in China

Windenergie

Dienstag, 31. März 2015 21:04
Vestas Logo

AARHUS (IT-Times) - Die dänische Vestas Wind Systems hat einen weiteren Auftrag aus Asien für Windturbinen vermelden können. Es geht erneut um ein Windkraft-Projekt in China.

Demnach wird Vestas Wind weitere 25 V90-2.0 MW Windturbinen in diesem Jahr nach China liefern. Die Turbinen sind für das HECIC Fengning Senjitu Wind Farm Phase II Projekt gedacht. Die Auslieferung soll Ende des Jahres 2015 erfolgen. Der Auftrag umfasst zudem eine Active Output Management Service Vereinbarung für zwei Jahre.

Auftraggeber der insgesamt 50 MW umfassenden Windturbinen ist die Hebei Fengning Construction Investment New Energy, die bisher damit insgesamt Aufträge mit einer Kapazität von 320 MW bei Vestas Wind platziert hat.

Meldung gespeichert unter: Windturbinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...