Vestas Wind Systems erreicht schwarze Zahlen, Umsatz deutlich gesteigert

Quartalszahlen

Freitag, 7. November 2014 10:23
Vestas Logo

AARHUS (IT-Times) - Gute Nachrichten aus dem Hause Vestas Wind Systems: Der Hersteller von Windturbinen erreicht im dritten Quartal beim Ergebnis schwarze Zahlen. Außerdem erhielt das Unternehmen den Zuschlag für ein Projekt in Texas.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2014 erwirtschaftete Vestas Wind Systems Umsatzerlöse in Höhe von 1,81 Mrd. Euro. Im Vorjahreszeitraum war dieser Wert mit 1,44 Mrd. Euro noch deutlich niedriger. Auch das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen konnte deutlich gesteigert werden: Es betrug 255 Mio. Euro nach 171 Mio. Euro aus dem Vorjahresquartal. Unterm Strich wies Vestas ein Nettoergebnis in Höhe von 102 Mio. Euro aus. Im Vorjahreszeitraum schrieb dies mit einem Wert von minus 87 Mio. Euro noch rote Zahlen. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,9 Euro nach minus 4,5 Euro im Vorjahr. Die derzeitige Auftragslage liegt mit 1.170 Megawatt (MW) allerdings 24 Prozent hinter dem Vorjahreszeitraum zurück.

Mit Blick auf die vergangenen neun Monate erzielte Vestas einen Umsatz von 4,44 Mrd. Euro, nach 3,72 Mrd. Euro aus dem Vorjahreszeitraum. Das Nettoergebnis sank im Neunmonatszeitraum tiefer in die roten Zahlen und betrug nun minus 300 Mio. Euro nach minus 82 Mio. Euro aus dem Vorjahr. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von minus 4,5 Euro nach minus 0,4 Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Vestas Wind Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...