Verzögerungen bei Sony Ericsson

Montag, 1. September 2008 11:06
Ericsson

TOKIO / STOCKHOLM - Eigentlich sollte das Mobiltelefon Xperia X1 mit dem iPhone 3G von Apple konkurrieren können. Doch der Hersteller Sony Ericsson, das Joint-Venture des japanischen Elektronikkonzerns Sony Corp (WKN: 853687) und der schwedischen Ericsson AB (WKN: 850001), wird das Gerät nicht vor Weihnachten auf den Markt bringen können.

Das Xperia X1 basiert auf dem Betriebssystem Windows 6.1 und funktioniert derzeit noch nicht so, wie es planmäßig sein sollte. Es werde allerdings weiterhin an dem Ziel festgehalten, das Xperia X1 noch im vierten Quartal 2008 auf den Markt zu bringen. 

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...