Verzögert TSMC China-Investitionen?

Mittwoch, 21. Mai 2003 09:54
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (WKN: 909800): Der taiwanesischen Presse zufolge hat der weltgrößte Auftragshersteller von Halbleitern Taiwan Semiconductor (TSMC) die Regierung darüber informiert, dass die Investitionspläne für China nach hinten gerückt worden sind.

Gegenüber der Digitimes sagte ein Beamter des Wirtschaftsministeriums, dass er davon ausgehe, dass TSMC seine Pläne verschoben hätte. Das Unternehmen selbst hat die Berichte abgewiesen. Grund für die Verzögerungen seien, so die taiwanesische Wirtschaftszeitung Commercial Times, der Mangel an Perspektive für Auftragshersteller auf dem chinesischen Festland.

Meldung gespeichert unter: Wafer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...