Verzögert Orange UMTS?

Montag, 2. Dezember 2002 16:25

Orange SA (Paris: POGE<POGE.PSE>; WKN: 607920<OAG.FSE>): Orange wird den Betriebsbeginn des UMTS-Netzes möglicherweise nach hinten verschieben. Grund hierfür seien laut Presseberichten die demnächst anfallenden Restrukturierungen beim Mutterkonzern France Telecom.

Im Laufe dieser Woche wird der neue Chairman der France Telecom (Paris: PFTE<PFTE.PSE>; WKN: 906849<FTE.ETR>), Thierry Breton, dem Vorstand seine Vorschläge zur Restrukturierung des schwerverschuldeten Konzerns präsentieren. Rund neun Mrd. Euro sollen eingespart werden. Die französische Regierung wird einen Notkredit in voraussichtlich gleicher Höhe an France Telecom auszahlen. France Telecom hat im Laufe der letzten beiden Jahren weit über 60 Mrd. Euro an Schulden angehäuft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...