Versatel steigert Umsatz und Gewinn

Donnerstag, 3. März 2005 11:02

BERLIN - Die niederländische Telefongesellschaft Versatel N.V. (WKN: 924266<VT3.FSE>) hat nach eigenen Angaben Umsatz und Gewinn in Deutschland kräftig steigern können. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz auf dem deutschen Markt im vergangenen Jahr um 44,4 Prozent von knapp 190 Mio. auf 273,7 Mio. Euro. Zeitgleich konnte das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) auf 43,5 Mio. Euro verdoppelt werden. Positiv auf die Zahlen hätte sich vor allem die im Juli 2004 vollzogene Übernahme des Berliner Telekommunikations-Anbieters BerliKomm ausgewirkt.

Wie Versatel weiter berichtete, will das Unternehmen die Marktposition nun mit schnelleren Internet-Verbindungen ausbauen. Geworben werden soll mit einer neuen DSL-Flatrate, die eine Geschwindigkeit von bis zu sechs Megabit pro Sekunde erreiche. Derzeit hat Versatel nach eigenen Angaben in Deutschland rund 300.000 Kunden, davon 60.000 Geschäftskunden. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...