Verluste bei Loewe in 2010 nicht mehr ausgeschlossen

Mittwoch, 4. August 2010 11:42
Loewe

KRONACH (IT-Times) - Die Loewe AG (WKN: 649410) hat  heute den Halbjahresfinanzbericht für das zweite Quartal 2010 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte dabei die Vorabzahlen bestätigen.

Loewe AG erwirtschaftete im zweiten Quartal 2010 mit 74 Mio. Euro einen Umsatz, der rund vier Prozent über dem Vorjahreswert lag. Seinerzeit hatte Loewe 71 Mio. Euro ausgewiesen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank mit minus 4,9 Mio. Euro in die Verlustzone, nachdem ein Jahr zuvor ein operativer Gewinn von 0,7 Mio. Euro bei Loewe angefallen war. Entsprechend entwickelte sich auch das Ergebnis nach Steuern von einem Plus in Höhe von 100.000 Euro in 2009 auf ein Minus von aktuell vier Mio. Euro. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von minus 0,31 Euro in 2010 und plus 0,01 Euro im Jahr zuvor. Der freie Cash-Flow von Loewe sank rapide weiter in die roten Zahlen. Er lag im zweiten Quartal 2010 bei minus 15 Mio. Euro, im Vergleich zu einem Minus von 5,8 Mio. Euro im Jahr zuvor.

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...