Verlag Reed Elsevier investiert weiter in Onlinedatenbanken

Freitag, 22. Februar 2008 18:07
Reed_elsevier_Logo.gif

LONDON - Der britische Verlag Reed Elsevier verstärkt sich durch eine Übernahme im Datenbankbereich. Der Kauf des US-Unternehmens Choicepoint Inc. (WKN: 908228, NYSE: CPS) soll die Umwandlung zu einem reinen Datenlieferanten vorantreiben.

Die Umbaupläne von Reed Elsevier haben dabei schon länger bestand. Der Verlag trennte sich erst kürzlich von der Sparte für Lehrmaterialien, zudem sei der Verkauf des Geschäftszweiges Wirtschaftsinformationen geplant. Sollte die Auslagerung gelingen, könnte Reed Elsevier bis zu eine Mrd. Britische Pfund für die ehemalige Sparte erhalten, die bislang etwa 20 Prozent des Umsatzes ausmachte. Die Übernahme von Choicepoint für 4,1 Mrd. US-Dollar beschleunigt nun die Umstrukturierung des Verlages zusätzlich.

Meldung gespeichert unter: Choicepoint

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...