Verkauf von Nokia Siemens Networks bisher erfolglos

Montag, 27. Juni 2011 10:44
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Der Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi und die Siemens AG Networks wollen sich auf die Restrukturierung von Nokia Siemens Networks konzentrieren. Dies sollen beide Unternehmen beschlossen haben, nachdem Verkaufsgespräche über Nokia Siemens Networks scheiterten.

Nach ersten Informationen wollen beide Unternehmen nun zusätzliches Kapital in das Joint Venture Nokia Siemens Networks stecken. Zuvor waren Gespräche über den Verkauf eines Mehrheitsanteils an Nokia Siemens Networks mit den Investoren Gores und Platinum Equity ohne Erfolg ausgelaufen. Die Texas Pacific Group (TPG) und Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR), beides US-amerikanische Beteiligungsgesellschaften, sollen dennoch weiterhin eine geringere Beteiligung erwerben können. Dies berichtete gestern das Wall Street Journal. Informationen dazu, wie viel Kapital nun von Siemens und Nokia Oyi (WKN: 870737) für Nokia Siemens Networks bereitgestellt werden soll, wurden bisher nicht bekannt.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...